Archive for November, 2005

Frackumzug 2005

November 22, 2005 2:00 am

Auch am diesjährigen traditionellen Techumzug in Winterthur gab es wieder viele interessante Fahrzeuge zu betrachten. Das Wetter war wunderschön und der Glühwein tröstete über die Kälte hinweg.

[album:11,1:c]

Weitere Eindrücke zum Frackumzug und auch zur Frackwoche (21.-28.11.2005) findest du unter www.frackwoche.ch.

Hardware aufgestockt

November 15, 2005 3:13 pm

Es war mal wieder an der Zeit, ein bisschen Geld in die Hand zu nehmen und meinen HTPC aufzustocken! Erstens wurde der Platz auf meinen drei Disks langsam knapp, worauf ich den Entschluss fasste, eine externe Harddisk zu kaufen. Zweitens kommt es immer häufiger vor, dass ich zwei Sendungen gleichzeitig aufzeichnen möchte, was mit einer einzigen TV-Karte nicht möglich ist. Deshalb habe ich eine zweite Fernsehkarte vom Typ WinTV PVR-150 gekauft.

Harddisk
Als externe Speichererweiterung habe ich von einer Aktion bei Digitec profitiert und das Porsche-Modell von LaCie gekauft. Für CHF 219.- erhält man 250GB Speicher, die über die schnelle USB2-Schnittstelle angesteuert werden. Ausserdem gefällt mir das schlichte silberne Gehäuse sehr gut, da es wunderbar zu meinem silbernen Cavalier-Gehäuse passt.
[thumb:422:c][newline]

Fernsehkarte
Bei der TV-Karte wollte ich auf Bewährtes setzen und habe daher den kleinen Bruder meiner aktuellen Karte gekauft. Die PVR-150 hat im Gegensatz zur 350er keinen Radiotuner eingebaut, aber wer will schon zwei Radiostationen gleichzeitig hören… Deshalb reicht die 150er für meine Bedürfnisse bei weitem.
[thumb:423:l] [thumb:424:l][newline]

Weiteres Zubehör
Zusätzlich habe ich einen leisen 80mm Lüfter sowie Schalldämmungsmatten bestellt, um das Betriebsgeräusch noch mehr zu senken. Den 80mm Lüfter habe ich auf den Prozessorkühlkörper geschraubt und somit den lauten Prozessorlüfter abgelöst. Als Gehäuselüfter fungieren weiterhin die von Cavalier mitgelieferten 2x60mm und 1x80mm Lüfter.
[thumb:425:c]

Installation von MediaPortal in Zürich

November 8, 2005 5:06 pm

Edit 27.03.2007
Auf meiner anderen Webseite findest du die aktuelle Installationsanleitung sowie die erwähnten Files zum Download!

Dieser kleine Guide richtet sich an MediaPortal Neueinsteiger aus Zürich und Umgebung. Ich möchte mit diesem Post den Einstieg in MediaPortal erleichtern. Und zwar habe ich einige Files zusammengestellt, die sonst relativ mühsam nach der Installation von MP generiert werden müssen. Es sind:

  1. ChannelList.xml (List mit den in Zürich über Cablecom verfügbarenFernsehkanälen)
  2. WebEPG.xml (Konfigurationsfile für WebEPG, um das Fernsehprogramm runterzuladen)
  3. TV- und Radio-Logos

Du kannst die zwei XML-Dateien hier runterladen.

1. Schritt: MediaPortal installieren
Als erstes muss MediaPortal installiert werden. Dazu kannst du auf der MediaPortal Sourceforge-Seite die neuste Version (momentan 0.2.0 RC1) runterladen und installieren. Die Version 0.2.0 RC1 gilt zwar offiziell als Testversion, läuft bei mir aber seit einigen Wochen äusserst stabil.
Beim ersten Start von MediaPortal wird ein Wizard ausgeführt, mit dessen Hilfe du MediaPortal bequem individualisieren kannst. Beim Punkt “Television” kannst du auf die Fernsehkanalsuche per Autotuning oder manuelle Eingabe verzichten. Du kannst später von meinem ChannelList.xml File profitieren, das dir diese ganze Arbeit erspart.
Hinweis: Falls bei der Intallation Probleme auftreten oder du eine Frage zur Installation hast, schaust du dir am besten die Dokumentation auf http://mediaportal.sourceforge.net an.

2. Schritt: ChannelList.xml
Wenn die MediaPortal erfolgreich über die Bühne gegangen und die Konfiguration mit Hilfe des Wizards abgeschlossen ist, kannst du die Configuration Maske mit [F2] öffnen. Unter “Television > TV Channels” kannst du über den Button “restore” mein mitgeliefertes ChannelList.xml importieren. Danach stehen dir alle Fernsehsender, die in Zürich über Cablecom empfangen werden, zur Verfügung. Du kannst sie danach selber nach belieben sortieren.

3. Schritt: WebEPG Installieren
Lade die neuste Version von WebEPG runter und entpacke das Archiv in den “xmltv” Order im MediaPortal Verzeichnis. Kopiere meine mitgelieferte WebEPG.xml Datei in das selbe Verzeichnis und starte WebEPG.exe. Du siehst nach dem Starten kein GUI, aber im Hintergrund wird das Fernsehprogramm für die nächsten 7 Tagen heruntergeladen. Am einfachsten erstellst du unter WindowsXP im Taskplaner einen Task, der die Datei WebEPG.exe 2-3 Mal pro Woche ausführt. Dabei wird jeweils das neuste TV-Programm runtergeladen und du hast in MediaPortal stets die aktuellen Daten zur Verfügung.

4. Schritt: TV-Logos
Um den Programmguide noch schöner zu gestalten, kann man Senderlogos installieren. Du findest auf meiner Seite ein ZIP-File mit den PNG-Grafiken. Lade diese runter und entpacke die Logos nach “MediaPortal\thumbs\tv\logos”. Dabei entspricht jeweils der Dateiname des Bildes dem Sendernamen, den du in der Konfigurationsmaske von MediaPortal ändern kannst. Eventuell stimmen die Namen von einigen Kanälen noch nicht überein, dann kannst du entweder den Sendernamen in der Konfiguration oder den Dateinamen der Grafik ändern.

5. Schritt: Radio-Logos
Auch für die Radiosender gibt es schöne Logos. Du findest sie hier. Entpacke das ZIP-File mit den PNG-Grafiken in den Ordner “MediaPortal\thumbs\radio”. Auch hier entspricht der Dateiname der Grafik dem Sendernamen.

So, jetzt solltest du eigentlich eine lauffähige MediaPortal Installation haben. Falls du Fragen hast kannst du mich selbstverständlich kontaktieren unter htpcblog@gmail.com. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und ein bisschen Arbeit ersparen.

WAP / Webinterface

November 7, 2005 4:01 pm

Vor kurzer Zeit bin ich über einen Artikel im MediaPortal Forum gestolpert, in dem das Programmieren einer Aufnahme über WAP erwähnt wurde. Natürlich habe ich das sofort ausprobiert und es funktioniert tatsächlich! Ich kann jetzt von unterwegs über mein Handy eine Aufnahme programmieren… einfach super!
Das Ganze ist möglich durch den Einsatz des MediaPortal Webinterfaces. Dieses Plugin, das separat installiert werden muss, erlaubt das Steuern von Aufnahmen über das Internet.
[thumb:126:c][newline]
Mehr Infos sind unter www.mp-webinterface.com erhältlich.

Rodney's Adsense-Deluxe Add ons plugged in.